Der moderne Retro-Schutz: P20

Meine Liebe, ich gebe es offen zu: ich bin ein Sonnenschutzfanatiker. Gibt es dieses Wort überhaupt? Nevermind, was ich damit sagen will: ich bin immer (damit meine ich wirklich ab den ersten Sonnenstrahlen) mit Sonnenschutz unterwegs. Nicht nur weil es ultramegawichtig ist für die Haut, sondern auch gegen frühzeitige Hautalterung wirkt. Ja Du hast richtig gelesen – ich bin 22 und bereits in der Anti-Aging Vorsorge.

Heute darf ich Dir einen speziellen “alten” Freund vorstellen, den ich aus meiner Kindheit noch gut kenne: der P20 Sonnenschutz von Riemann aus Dänemark! Ursprünglich wurde der Sonnenschutz P20 in den Seventies – das Design lässt grüssen – von Claus Riemann entwickelt. Es wurde für einen Freund der Familie eigens hergestellt, der einen längeren Aufenthalt in Kenia plante. Klingelts? Heller Mensch in einem Land mit starker und kraftvoller Sonne? Es ist also wirklich ein Meisterwerk, mal abgesehen davon dass es wirklich bis zu 10 Stunden trotz Hitze und Wasser den Schutz verspricht.

Der Sonnenschutz verspricht einiges – hält es aber auch wirklich. Es gibt ihn in SPF 15 bis SPF 50 – aber was heissen diese Zahlen überhaupt? Es heisst konkret: Du darfst je nach Deinem Eigenschutz (aka blasse Menschen sehr kurz und dunkelhäutige Menschen etwas länger) + die SPF Zahl in Minuten an der Sonne sitzen und bist geschützt.

Kompliziert, ich mache Dir ein Beispiel: ich als Käseweisser Mensch darf eigentlich nicht lange ohne Sonnenschutz an die Sonne. Mit SPF 50 darf ich aber +50 Minuten in der Sonne sitzen und bin geschützt. Dann müsste ich mich wieder eincremen. Was aber, wenn ich nicht 50 Minuten in der Sonne sitze sondern am Strand ab und an unter die Dusche springe? Dann müsste ich mich mit den herkömmlichen Sonnenschutzmitteln wieder eincremen…

Der Sonnenschutz von Riemann (einem dänischen Familienunternehmen) ist äusserst praktisch für Sportler, Reisende oder einfach Eincreme-Faule (wie ich…). Du kannst den Spray sehr schnell und einfach auf Deine Haut auftragen, dabei musst Du nur den Sprühknopf drücken und finito. Natürlich ist der Sonnenschutz wie alle neuen Empfehlungen Tierversuchsfrei und ohne Parabenen, Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen.

Der Spray ist geruchsneutral und fühlt sich etwas an wie ein Körperöl. Es sollte wie jeder andere Sonnenschutz ca. 15 Minuten vor dem “Sünnellen” aufgetragen werden und kann dann den vollen Schutz aktivieren. Ich habe ihn für Dich getestet und war trotz längerem Aufenthalt unter der Frühlingssonne nicht Hummer-Rot. Das einzige Minus sehe ich bei Schmuck, da sich unschöne Flecken von meiner Uhr auf meinem Handgelenk abgezeichnet haben. Mein Tipp: achte darauf, dass Du die Uhr oder jeglichen Silberschmuck nicht mit dem Sonnenschutz trägst. Halb so tragisch, wer hat schon gerne einen unschönen “tanning-line” am Arm? Hier nochmals kurz zusammengefasst alle Tricks von P20:

Lass mich doch wissen, ob Du das Brand auch kennst und wie Du dich vor Sonnenstrahlen schützt : ) xo désirée

Folge:
Teilen:
DIE PRODUKTE WURDEN MIR ALS PR-SAMPLE GESCHENKT. ICH EMPFEHLE DIR NATÜRLICH NUR PRODUKTE, DIE ICH SELBER GETESTET UND GUT FINDE. DANKE FÜR DEIN VERTRAUEN ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.