Just do it ✔ How I manage to motivate myself

Just do it ✔ How I manage to motivate myself

Hi Lovelies 🙂 Yesterday I’ve had my first final exam (one of six exams). During my studying and preparation time I’ve had so much stress and no time for myself, it was incredible… After my exam today I felt incredible proud and wanted to share my studying and motivation tips on how to keep your head up, even when times in school or in the office are hard. 

1. Nutrition! Keep an eye on the things you eat! It’s incredible and also sad when I see young adults destroying themselves with the food they eat. I admit, I don’t always eat my Chia seeds, I don’t always drink my coconut drink, but I keep an eye on my cheat days. You are what you eat and if you only eat burgers… well then you’re gonna end up as a burger 😛 Jk. but really: the healthier you eat, the better you’ll feel and the more energy you’ll have! 

2. Relax! These days we’re always busy checking our phones, jumping into trains and spending the most time in front of the TV or the computer. I work in an office so I really know how it feels like when your back hurts because you’ve been so unrelaxed during the day. It really helps to come home, wash off the dirt from the day and meditating a little, whatever that means to you: listen to your favourite band, draw circles, do yoga or go for a run. 

3. Referring to Tip 2, the last part: RUN! You can run, jump, scream, dance or just do silly things outside and I promise you’ll feel so so much better. When I get mad about school or I’m disappointed about a bad grade I just go for a run – I feel better afterwards, more relaxed and less mad because guys, the more mad you’ll go to bed, the worser you’ll feel the next morning. 

So if you’re ever going to feel bad again and unmotivated, remind yourself of your goals and FOCUS! Never give up, you’re capable of amazing things. xo d.b. 
Hallo meine Lieben 🙂 Gestern hatte ich meine erste Prüfung, die Erste von Sechs. Während meiner Vorbereitung und dem Lernen für die Lehrabschlussprüfungen habe ich gemerkt, wie unglücklich und gestresst ich war. Ich hatte keine Zeit mehr für mich selbst – es war furchtbar! Nach meiner grossen Prüfung heute Mittag war ich so stolz auf mich und wusste, dass ich diese Energie nur meiner Lebenseinstellung zu verdanken habe. Diese Tips möchte ich mit euch teilen für harte Zeiten in der Schule oder im Büro 🙂 

1. Ernährung! Gebt ein Auge auf Eure Ernähung! Ich finde es so schade, was junge Erwachsene heutzutage in sich hineinstopfen. Ich gebe zu, dass ich auch nicht immer meine Chia Samen esse oder meine Kokoswässerchen trinke, aber auch an Cheat Days gebe ich ein Auge auf meine Ernährung. Man sagt ja man ist was man isst, also wenn ihr immer Burgers esst seid Ihr irgendwann selbst einer 😛 JK! Aber mal ehrlich: je gesünder die Ernährung, desto mehr Power habt iht für den Alltag. 

2. Entspannung! Heutzutage sind wir immer unsere Telefone am anschauen, rennen in den Zug und verbringen den Rest vom Tag vor dem TV oder am Computer. Ich selbst weiss wie es sich anfühlt, wenn der Nacken steiff ist vom Büro. Dann gibt es für mich nichts schöneres als eine Dusche und zu meditieren. Was auch immer das heisst: Musik hören, Zeichnen, Yoga machen oder Rennen gehen. 

3. Beziehe ich mich auf Tip 2: RENNEN! Auspowern gehört dazu: Rennen, Tanzen, Lachen oder einfach mal “die Sau rauslassen”. Wenn ich enttäuscht bin wegen einer schlechten Prüfung dann gehe ich immer Rennen, ich fühle mich so viel besser. 

Also wenn ihr euch wieder mal schlecht fühlt oder denkt ihr schafft etwas nicht: Fokussieren auf das Wichtige, ihr könnt Unglaubliches leisten! xo d.b.

  

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.